Die Energiekennwerte fallen im Bedarfsausweis meist höher aus….warum?


Wir haben in den vergangenen Jahren für eine Reihe von Gebäuden sowohl bedarfsorientierte als auch verbrauchsbasierte Energieausweise ausgestellt. Das Ergebnis bestätigt die Aussagen einiger anderer Untersuchungen:

Die Energiekennwerte von Bedarfsausweis und Verbrauchsausweis fallen für ein und dasselbe Gebäude oft sehr unterschiedlich aus. Bei älteren Gebäuden kann der Endenergiebedarf im bedarfsorientierten Energieausweis durchaus 80-100 kWh/m²a höher liegen als der Verbrauchskennwert (im Verbrauchsausweis) desselben Hauses. Die Ursache liegt dabei nicht in außergewöhnlichem Nutzerverhalten, wie oft dargestellt wird. Wenn dies so wäre, gäbe es wohl in der Realität Abweichungen nach unten und oben und nicht nur in eine Richtung.  Der Grund ist vielmehr im Berechnungsverfahren für den Bedarfsausweis zu suchen, das u.a. keine unterschiedlichen (abgesenkten) Heiztemperaturen für verschiedene Räume berücksichtigt. Hier wird davon ausgegangen, dass die gesamte Wohnfläche während der Heizperiode auf gleichbleibendem Niveau geheizt wird, was natürlich in der Realität so nicht stattfindet.

Das in Wirklichkeit eben manche Räume nur temporär geheizt werden oder kühler bleiben, kann in dem doch relativ simplen rechenmodell nicht berücksichtigt werden. Heraus kommt ein Energiebedarfswert, der unter realen Nutzungsbedingungen (die sich in den Verbrauchskennwerten von verbrauchsbasierten Energieausweisen widerspiegeln) meist deutlich unterboten wird.

Der Vorteil des Bedarfsausweises liegt also nicht unbedingt in der möglichst exakten Berechnung realer Verbräuche, sondern im objektiven Benchmarking, das den energetischen Vergleich von Gebäuden ohne Berücksichtigung des Nutzereinflusses zulässt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: