Alte Hüte contra Energiesparlampe


In die aktuelle Diskusion um das Verbot von Glühlampen bringen Gegner dieser Entwicklung nun immer wieder Argumente gegen die Energiesparlampe ein, die schon vor vielen Jahren auf dem Tisch waren und fast ebenso lange widerlegt sind.

www.energynet.de nimmt diese Diskussion zum Anlass, noch einmal klar den Faktenstand aufzuzeigen. In diesem sehr aufschlussreichen Artikel…

…wird ausfürlich auf die Lieblingsvorurteile gegen Energiesparlampen eingegangen, die gerade wieder Hochkonjunktur haben. Ich denke, mit der geplanten Gesetzgebung wird nur konsequent weitervollzogen, was viele Verbraucher bereits umsetzen.

Meine private Empirik liefert jedenfalls eindeutige Aussagen: Ich habe vor knapp 3 Jahren fast die komplette Beleuchtung zuhause auf Energiesparlampen umgestellt. Die Stromersparnis liegt bei über 20%, absolut sind das über 100 Euro pro Jahr… und ich musste noch keine einzige Lampe wechseln.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Es sollte darauf geachtet werden, das hochwertige Energiesparlampen verwendet werden. Diese refinazieren sich meist innerhalb weniger Monate. Was natürlich von der Benutzung und der richtigen Beleuchtung von Räumen abhängig ist. Aber es finden sich iim Internet schnell gute und meist leicht umsetzbare Tipps. Informieren lohnt sich definitiv. Habe selbst komplett umgestellt und zuerst erschien es mir doch teuer. Aber 2 Jahre danach hat es sich längst finanziert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: