Energiepass für´s Handy


Der Spiegel schreibt heute über das neue Rating-System für Handy-Netzteile und auch energynet hat sich der Thematik angenommen. Hier kommt wohl der einzig korrekte Hinweis zur Problematik: Das Ladegerät bei Nichtgebrauch aus der Steckdose zu ziehen ist sicher weitaus sinnvoller als der „Energiepass“ für das Handy.

Ich hatte ja hier schon einmal geshcrieben, dass die Leerlaufverluste der Handy-Netzteile nicht zu verachten sind. Ich selbst habe in der Vergangenheit Verbräuche zwischen 1 und 5 Watt messen können, letzteres ist sicher extrem schlecht…aber eben für den Verbraucher so nicht zu erkennen. Im Betrieb…also im Ladevorgang, müssen sich die Verluste nicht zwangsläufig genauso verhalten. Also bringt es jetzt nix, das alte Handy samt Ladeteil wegzuschmeißen…sodern man sollte vielmehr darauf achten, dass es nicht sinnlos an der Steckdose hängt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: