Besteht die Pflicht, die Modernisierungshinweise aus dem Energieausweis umzusetzen?


Ich habe in meinem Energieausweis Modernisierungshinweise erhalten, die ziemlich pauschal gehalten sind. Ich habe ein Mehrfamilienhaus und befürchte nun, dass die Mieter die Umsetzung der Vorschlage bei mir einklagen können. Bin ich wirklich gezwungen, die Hinweise umzusetzen?

So oder ähnlich wird in den letzten Wochen immer wieder gefragt… kein Wunder, es herrscht noch immer große Unsicherheit im Umgang mit dem Energiepass.

Generell handelt es sich hier um Modernisierungsempfehlungen, die nicht bindend sind. D.h. der Mieter hat kein Anrecht darauf, dass die Vorschläge tatsächlich umgesetzt werden.

Insbesondere beim verbrauchsorientierten Ausweis aber auch beim Bedarfsausweises (in jedem Fall bei der vereinfachten Form) kommt es zu sehr pauschalen Modernisierungshinweisen, die manchmal aus technischer oder wirtschaftlicher Sicht garnicht umsetzbar sind bzw. deren tatsächlicher Nutzen nicht quantifiziert werden kann.
Das klingt vielleicht etwas negativ, aber den Nutzen dieser Empfehlungen sehe ich in erster Linie darin, Eigentümer zum Nachdenken über mögliche Modernisierungsmaßnahmen zu motivieren, wenn ein generelles Potential besteht.
Generell würde ich nie empfehlen, den Hinweisen aus dem Verbrauchsausweis ungeprüft zu folgen sondern bei geplanter Modernisierung immer den Weg über den Bedarfsausweis suchen. Das heißt nicht unbedingt, dass vor der Sanierung ein Bedarfsausweis stehen sollte (das wäre ziemlich sinnlos, denn nach erfolgter Sanierung ist dann ein neuer fällig), sondern dass man energetische Sanierungsmaßnahmen vorab mit dem Berater abstimmen sollte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: